Angaben zu mir

 

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und mehrjähriger Tätigkeit habe ich eine theologisch-pädagogische Ausbildung absolviert.

Zwanzig Jahre war ich in verschiedenen leitenden Stellen im kirchlichen und diakonischen Bereich tätig. 

Ab 1995 war ich selbständig als Berater für Versicherungs-, Finanz- und Vermögens­fragen in Zu­sammenarbeit mit der Firma Plansecur; seit 1998 auch als Gesellschafter. Die Tätigkeit habe ich im Juli 2017 aus Altersgründen beendet

 

Seit 1975 bin ich aktiv in der kirchlichen Beratungs- und Erwachsenenbildungsarbeit.

Lange Zeit habe ich im Bereich der offenen Suchtkrankenhilfe (unter anderem auch bei Therapiegruppen) mitgearbeitet.

Dort habe ich auch verschiedene Typologien und Therapieformen kennengelernt und eine Ausbildung für diesen Bereich abgeschlossen.

Seit 1989 beschäf­tige ich mich mit dem Enneagramm.

 Nach dem Besuch von ver­schie­de­nen Enneagramm-Kur­sen habe ich eine Aus­bildung zum Ennea­gramm-Multi­pli­ka­tor ab­­solviert.

Im März 1997 habe ich eine zweijäh­rige Bibliodrama-Ausbildung abgeschlossen.

Seit Sep­tem­ber 1993 führe ich Informationsveranstaltungen, Ein­führungskurse und Workshops zum Ennea­gramm in Zusammenarbeit mit verschiedenen Bildungseinrich­tungen und Gemeinden durch.

Daneben bera­te ich Einzel­per­so­nen, Paare und Gruppen. 

Seit 2005 bin ich Schüler von Ursa Paul. Die Vision, der von ihr gegründeten Heilhausbewegung ist, daß Geburt, Leben und Sterben ungespalten gelebt werden können an einem Ort. Diese Vision ist im Heilhaus in Kassel Wirklichkeit geworden. Die Liebe ist das ordnende und heilende Prinzip. Die Annahme des eigenen Lebens in Liebe zu mir selbst verändert mich.

Es geht mir dann um Selbstannahme, Selbstverantwortung und auch um ein Wirken in dieser Welt aus dieser Haltung heraus. Das Persönlichkeitsmodell Enneagramm passt sehr gut zu dieser spirituellen Einsicht auch der nachfolgende Text von ihr:

"Wir sind auf diese Welt gekommen, damit wir sie und uns erkennen, damit wir sie und uns annehmen und bejahen."

So möchte ich in dieser Einsicht und Haltung, als Berater und Begleiter in den verschiedenen Ebenen meiner Tätigkeit unterstützend  für Menschen da sein.